Datenschutz

Der Verein „Du denkst Zukunft!“ ist beim Umgang mit Ihren Daten um größtmögliche Sorgfalt bemüht. Im Folgenden geben wir Ihnen deswegen transparente Hinweise zum Umgang mit Daten sowie zu den Datenschutzrechtlichen Einwilligungen der Teilnehmer.

Allgemeine Hinweise zum Umgang mit Daten

1. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung sämtlicher personenbezogener Daten erfolgt grundsätzlich nach den Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes (§§ 1-11, 27-38a, 43 und 46 BDSG).

Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Daten unserer Teilnehmer und Ehemaligen erfolgt auf Grundlage der ausdrücklichen Einwilligung der Teilnehmer.

Die Verarbeitung und Nutzung von Bildnissen der Teilnehmer im Sinne von § 22 Kunsturhebergesetz erfolgt ebenfalls auf Grundlage einer ausdrücklicher Einwilligung der Teilnehmer.

2. Unter personenbezogenen Daten werden folgende Angaben verstanden:

  • Firma
  • Name, Vorname (bei jur. Personen der gesetzliche Vertreter sowie Ansprechpartner für den Verein)
  • Akademischer Grad
  • vollständige Anschrift (Straße, Hausnummer, PLZ, Ort, Land)
  • Telefon (dienstlich/privat/mobil)
  • Fax (dienstlich/privat)
  • E-Mail-Adresse (dienstlich/privat)
  • Homepage
  • Bankdaten bei Lastschriftverfahren
  • Geburtsdatum/Alter
  • mitgeteilte persönliche Angaben zu Gratulationszwecken
  • Beitrittsdatum
  • Zugehörigkeit zu einer Fachgruppe des Vereins
  • Foto
  • bei jur. Personen Logo

Zusätzlich bei den (ehm.) Teilnehmern unserer Programme mit Einwilligung:

  • Interessen/Hobbys
  • Schulischer und beruflicher Werdegang
  • Jeweils gegenwärtige Tätigkeit
  • Teilnahme an Projekten von DDZ

3. Personenbezogene Daten von Mitgliedern und anderen Personen, die nicht Teilnehmer sind, werden für eigene Zwecke des Vereins nur verarbeitet und genutzt, soweit es für die Begründung, Durchführung oder Beendigung eines rechtsgeschäftlichen oder rechtsgeschäftsähnlichen Schuldverhältnisses mit dem Betroffenen erforderlich ist (§ 28 Abs. 1 Nr. 1 BDSG). Darüber hinaus werden personenbezogene Daten nur verarbeitet und genutzt, wenn dies zur Wahrung der berechtigten Interessen des Vereins erforderlich ist und kein Grund zu der Annahme besteht, dass der Betroffene ein überwiegendes Interesse am Ausschluss der Verarbeitung oder Nutzung hat (§ 28 Abs. 1 Nr. 2 BDSG).

4.    Ein zentrales Anliegen von DDZ ist es, den begabten wissenschaftlichen Nachwuchs zu fördern und das Anliegen des Vereins bekannt zu machen. Deshalb werden förderliche personenbezogene Daten (Bsp. Firma, Logo, Ansprechpartner) für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit von Du denkst Zukunft! genutzt. Darüber hinaus kann eine Weitergabe personenbezogener Daten (auch Kontaktdaten) von Mitgliedern, Förderern sowie Teilnehmern einzelner DDZ-Projekte auch an die (Sozialen) Medien erfolgen. Dabei werden nur solche personenbezogenen Daten weitergegeben, die für eine Berichterstattung notwendig und förderlich sind. Die Weitergabe der personenbezogenen Daten an (soziale) Medien erfolgt mit dem Hinweis, dass die Daten ausschließlich der Information der Medien bzw. der Kontaktaufnahme zwecks Berichterstattung dienen und in der übermittelten Form nicht zur Veröffentlichung geeignet und bestimmt sind.

5.    Im Zusammenhang mit der Durchführung von Veranstaltungen werden die personenbezogenen Daten der Teilnehmer auch an Dritte – wie beispielsweise Partnerunternehmen der Praxistage, Mentoren oder Jurymitglieder übermittelt.

6.    Im Rahmen von Informationsmaterialbestellungen (Materialien, Newsletter, etc.) werden personenbezogene Daten (Titel, Name, Vorname, Institution, Straße, Hausnummer, PLZ, Ort, Telefon, Fax, Mobil, E-Mail) ausschließlich für die Bearbeitung der Bestellung gespeichert. Eine Übermittlung an Dritte erfolgt nur, soweit wir gesetzlich oder durch Gerichtsentscheidung dazu verpflichtet sind oder es zur Abwehr von Gefahren für die staatliche und öffentliche Sicherheit sowie zur Verfolgung von Straftaten erforderlich ist.
 
7.    Die im Rahmen unserer Spendenformulare erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich für die Bearbeitung des Lastschrifteinzugs und die Spendenabwicklung gespeichert. Zu diesem Zweck werden die erhobenen Daten an das einziehende Kreditinstitut übermittelt.
 
8.    Trotz technischer Vorsichtsmaßnahmen (Firewall; SSL-Webserver-Zertifikat) kann es nicht ausgeschlossen werden, dass übermittelte Daten von Unbefugten zur Kenntnis genommen und evtl. sogar verfälscht werden. In Verbindung mit Ihrem Zugriff werden auf unserem Server für Zwecke der Datensicherheit vorübergehend Daten gespeichert, die möglicherweise eine Identifizierung zulassen (IP-Adresse, Datum, Uhrzeit und Seitenaufruf). Auswertungen für statistische Zwecke erfolgen nur in anonymisierter Form.

9.    Der Verein DDZ nutzt auf seiner Website Cookies und setzt für statistische Zwecke Zählpixels ein. Auf der Website des Vereins befinden sich Links zu anderen Websites, die nicht zum Verein gehören. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass die Anbieter dieser fremden Websites die Datenschutzbestimmungen einhalten.


Google Analytics
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren [Link hier einfügen. Der aktuelle Link ist http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.