Projekttagebuch

Symbolische Scheckübergabe durch Staatsminister

Vorstandsvorsitzender der Landesstiftung Miteinander in Hessen Staatsminister Axel Wintermeyer überreicht in Frankfurt Förderbescheid in Höhe von 92.985 Euro an „Du denkst Zukunft! e.V.“ für Pilotprojekt zur Aufklärung über Morbus Alzheimer

Frankfurt, 10. April 2014 – Der Vorstandsvorsitzende der Landesstiftung „Miteinander in Hessen“, Staatsminister Axel Wintermeyer, hat heute auf dem Campus Westend der Goethe Universität Frankfurt an die beiden Vorstandsmitglieder Prof. Dr. Arnim Lühken und Dr. Christian Garbe von „Du denkst Zukunft! e.V.“ im Beisein von Universitätsvizepräsident Prof. Dr. Manfred Schubert-Zsilavecz, einen symbolischen Scheck in Höhe von 92.985 Euro überreicht. Die Mittel sind für ein Pilotprojekt zur Aufklärung über Morbus Alzheimer vorgesehen.

Das auf viele Perspektiven angelegte Projekt „Du denkst Zukunft!“ will Schülerinnen und Schüler der Oberstufe durch eine Kombination aus Förder- und Motivationsinstrumenten für Themen motivieren, die hohe wissenschaftliche und gesellschaftliche Relevanz haben. In dem durch die Landesstiftung „Miteinander in Hessen“ geförderten Pilotprojekt setzen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer intensiv mit dem komplexen Thema Alzheimer auseinander. Schätzungen zufolge sind derzeit rund 36 Millionen Menschen weltweit und allein in Hessen etwa 215.000 Menschen an Demenz erkrankt. Da das Risiko einer Erkrankung mit zunehmenden Alter ansteigt, muss infolge der demografischen Entwicklung künftig von einem starken Anstieg dieser Zahlen ausgegangen werden. Die „Deutsche Alzheimer Gesellschaft“ schätzt, dass mindestens zwei Drittel der Demenz-Erkrankungen auf Alzheimer zurückzuführen sind. Mit den Folgen müssen nicht nur die Patienten und ihre Familien leben, sondern deren gesamtes soziales Umfeld.

Vor diesem Hintergrund treten die Jugendlichen unter anderem in einen Dialog mit Wissenschaftlern, Betroffenen sowie ehrenamtlich engagierten Bürgerinnen und Bürgern ein. „Dass Ehrenamtliche in das Projekt einbezogen werden und die Schülerinnen und Schüler selbst aktiv werden, ist der Landesstiftung ‚Miteinander in Hessen‘ besonders wichtig. Die Jugendlichen gewinnen bei dem Projekt viel – nicht nur für ihre eigene berufliche Orientierung, sondern vor allem Verständnis für Lebenslagen von anderen Menschen und Respekt vor der Art und Weise im Umgang mit Erkrankungen“, betonte Wintermeyer.

„Morbus Alzheimer kann mittel- oder unmittelbar jeden zum Betroffenen machen. Das bringt große Herausforderungen für unsere Gesellschaft. ‚Du denkst Zukunft!‘ packt dieses wichtige Thema mit allen Facetten an, um Schülerinnen und Schüler zu informieren und zu aktivieren“, ergänzte Professor Arnim Lühken vom Vorstand "Du denkst Zukunft! e.V." der auch Geschäftsführender Direktor des Instituts der Didaktik der Chemie der Goethe Universität Frankfurt ist. Dank der Unterstützung durch die Landesstiftung „Miteinander in Hessen“ könne das fachübergreifende Pilotprojekt noch in diesem Jahr umgesetzt werden.

Dr. Christian Garbe, ebenfalls Vorstandsmitglied und zugleich Geschäftsführer des Frankfurter Innovationszentrums Biotechnologie GmbH (FIZ), äußerte nach der Übergabe des Förderbescheids seine Freude darüber, dass seit der ersten Projektidee im FIZ viele Menschen mit Engagement, Ideen und Tatkraft das Konzept von „Du denkst Zukunft!“ weiterentwickelt haben. Erste wichtige Schritte seien durch ein anspornenden Miteinander so bereits erreicht worden.